666 views
Junges Chaos Bildet Banden - #CCCAMP19 Protokoll Treffen 23.08.19 ==== Zusammenfassung des Treffens vom 23.08.19 Mögliche Themen: - Willkommenskultur für junge leute - Teils nicht so gut in einzelnen Spaces. Gibt (soziale) Distanz zu neuen Jungen Leuten - Keine Aktive Werbung bzw. Vorstellung von der Arbeit der Spaces ### Lokale Spaces (Moderation Torben) - Es stellt sich die Frage, inwieweit Außenstehende wissen, was der CCC ist. Teilweise gibt es verquere Vorstellungen, was man alles können müsse, um „mitspielen“ zu dürfen. - Wie kann man die Menschen da abholen wo sie stehen. Sticker sind ein gutes Einfallstor. - Die Frage der Willkommenskultur stellt sich zumindest in manchen Spaces nicht nur bei beziehungsweise für junge Menschen. - Aus dem Chaosdorf (Düsseldorf) wird berichtet, dass jede/r, der/die sich als neu vorstellt, eine Führung bekommt, um erstmal reinzukommen. Das gibt es auch in Bremen, jedoch ist ein einfaches „Hallo“ schon teilweise eine Hürde. Auch andere Spaces berichten davon. Es gibt auch das Prinzip, dass neue gebeten werden, eine Führung dem / die nächstne neuen zu geben, um den- oder diejenige gleich einzubinden. - Spezielle Treffen für Jugendliche gibt es nicht überall, was teils an der mangelnden Anzahl der Jugendlichen, teils an Kapazitäten liegt. Torben berichtet von seinen Erfahrungen mit einem monatlichen Treffen, welches mit fünf Jugendlichen startete und jetzt stabil mit sieben, acht Jugendlichen läuft, die eigene Projekte durchführen. - Vielleicht hat sich die Zeit ein wenig geändert, dass die Leute inzwischen mehr über die Makerszene kommen. Wenn wir die Menschen abholen wollen, wo sie stehen, müssten wir vielleicht dort ansetzen. - Es gibt eine Diskussion darüber, was Chaos ist und inwieweit man nur über Technik sprechen kann, wieweit man die Kultur einfließen lässt oder riskiert, damit zu moralisierend und zu schulisch zu werden. - Code of Conduct: Hier gibt es die Schwierigkeit, dass solche Regelwerke als zusätzliche Regeln Akzeptanzprobleme haben. Die Erfahrungsberichte zeigen, dass solche die Akzeptanz davon von der Beteilung aller bei der Schaffung abhängt. ### Überegionale Jugendarbeit - Domain: [chaos.jetzt](https://chaos.jetzt) - Newsletter - Digitale Komunikation - Matrix - Junges Chaos Geekend: - Grundsätzlich ein Wochenende - Mehrere Kleine Events über das Jahr verteilt Geographisch simpel (Norddeutschland, Mitteldeutsch, Baynern/BaWü/Österreich?) - Spaces übernehmen - Ein Wochenende für ein Space bespielen und dann gemeinsam in einem Jugendherberge - Lüttenshof - Kliemansland? - Erstes Junge Chaos Geekend - Locations: Unkown (Vielleit untere Hälfte von Deutschland) - Vielleicht: CCC Göttingen + DJH - Wann Erste Jahres Hälfte - Vielleicht: 6-8 März - Wer Organisiert: Motivierte Menschen - - Andere Events - Assembly erstellen bzw. sub assembly - Sessions anlegen zum Vernetzen - Wer will sich kümmern für Events? - Congress - Datenspuren? - Easterhegg ### Ergänzungen nach dem Treffen #### „Welcome patterns“ (Ergebnis Tuwat 2018) https://doku.ccc.de/Bildung/WelcomePatterns https://doku.ccc.de/Bildung